Thanda Private Game Reserve - South Africa

Exklusives Safariparadies im südafrikanischem Zululand
 Das 14.000 Hektar umfassende Reservat, in dem sich dank ambitionierter Artenschutzprojekte eine außergewöhnliche Biodiversität entwickeln konnte, gilt zweifelsohne als schillerndes Vorbild im weltweiten Öko-Tourismus. Neben Löwen, Büffeln oder Elefanten bildet Thanda den Lebensraum für sehr stark gefährdete Spezies wie das Spitzmaulnashorn. Inmitten dieser intakten Natur befindet sich die Thanda Safari Lodge, das Thanda Tented Camp sowie die Villa iZulu. Sämtliche Gebäude fügen sich bedächtig in die umliegende Landschaft ein, vereinen höchsten Komfort mit traditionellem Zulu-Design und sorgen für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Natur.
Elementare Säule der Thanda-Philosophie bildet der respektvolle Umgang mit dem kulturellen Erbe der Zulu. Ziel ist es, die lokale Bevölkerung in das Tourismusprojekt zu integrieren und dazu beizutragen, ihre traditionellen Bräuche und Lebensweisen zu bewahren. Auch der Begriff „Thanda“ ist der Sprache der Zulu entlehnt und bedeutet schlicht „Liebe“ – eine simple, aber äußerst prägnante Beschreibung für diesen stimmungsgeladenen Ort, steht der Name doch für die tiefe Verbundenheit, die das Wildreservat mit der Zulu-Kultur und der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt eint.
Grandiose Tierbeobachtungen, zu Fuß oder im offenen Safari-Jeep,  exzellenter Service, ein großzügiger Spa-Bereich mit professionellen Anwendungen, eine herausragende Küche und ein ganzjährig angenehmes Klima lassen einen Aufenthalt in Thanda zu einer ganzheitlichen Erfahrung werden. Durch die Nähe zum Meer lässt sich ein Besuch auch mit zahlreichen Wassersportaktivitäten verbinden.


Thanda Safari Lodge (7 King & 2 Twin Betten)
 Die Architektur, Ausstattung und Lage der Lodge kann durchaus als spektakulär bezeichnet werden. Nicht ohne Grund hat Thanda mehrfach hintereinander den "World Travel Awards" als "Africa's Leading Luxury Lodge" erhalten. Sie verfügt über neun exklusive, alleinstehende Suiten mit Privatpool, die vom Stil und der Einrichtung durch die lokale Zulu-Kultur inspiriert wurde. Die Anlage liegt mitten im Schutzgebiet und ist nicht einzäunt. Alle 220 m² großen und opulent eingerichteten Villen sind mit einer privaten Holzterrasse samt Plantschpool ausgestattet, verfügen über ein separates Wohn- und Schlafzimmer sowie einem beidseitig nutzbarem Kamin. Das Badezimmer hat eine freistehende Designer-Badewanne sowie eine Innen- und Außendusche. Der öffentliche und für alle Gäste der Lodge zugängliche Bereich besteht aus einer geräumigen Lounge, Zigarren-Bar, Restaurant mit Terrasse, einer Feuerstelle (Boma), einer Bibliothek mit Blick auf das Wasserloch und einem gut sortierten Weinkeller. Auch der Spa-Bereich steht Gästen der Lodge zur Verfügung.


Villa iZulu (3 King & 2 Twin Betten)

Eingebettet in einer ausladenden Gartenanlage und umgeben von der Weite des afrikanischen Busches bietet die Villa iZulu Unterkunft für insgesamt 10 Gäste in 5 Suiten, alle mit eigenem Badezimmer und Aussichtsveranda, teilweise sogar mit Whirlpool. Die Villa ist einzäunt, der gemeinsame Bereich umfasst neben der gemütlichen Lounge noch Esszimmer, Küche, einen beheizten Pool, Kindezimmer, Fitnessplatz, ein mit Internet ausgestattetes Büro, einen Hubschrauberlandeplatz sowie eine traditionelle Lagerfeuerstätte. Den Gästen stehen ein eigener Koch, Butler, Masseusen, Guides und Fahrer zur Verfügung.


Thanda Tented Camp (9 Twin & 5 Double Bett) und das Jabula Tent (1 King Bett)
 Das Thanda Tented Camp ist ein im Kolonialstil erbautes Zeltanlage mit 14 geräumigen Safari-Zelten. Entlang eines Hanges errichtet, bieten sie mit privatem Aussichtsdeck spektakuläre Blicke über das Reservat. Der reduzierte Luxus der Zelte verbindet die Ursprünglichkeit und die Anziehungskraft des afrikanischen Busches mit den Annehmlichkeiten eines klassischen Safari-Camps.
Tagsüber versorgt ein Solarsystem das Camp mit Strom, nachts sorgen Paraffinlampen und Kerzen für stimmungsvolle Beleuchtung. Je nach Wetterlage wird das Abendessen traditionell rund um das gemütliche Bomafeuer unter dem Sternenhimmel serviert. Wahlweise können die Gäste auch im gemütlichen Speisezelt essen. Zur Anlage des teilweise eingezäunten Tented Camps gehören der Rezeptionsbereich samt Souvenirgeschäft, die gemütliche Lounge sowie ein Speisezelt mit Blick auf den Pool. Ein Aufenthalt im Thanda Tented Camp verspricht ein entspanntes und vor allem authentisches Buscherlebnis.
Neben den vierzehn Zelten ist das Luxuszelt (Jabula Tent) ideal für Honeymooner und lässt hinsichtlich Romantik und Privatsphäre keinerlei Wünsche offen. Das Interieur, elegant und dezent zugleich, ist in Naturtönen gehalten und mit antiken Elementen gespickt.


Aktivitäten

Im offenen Safari-Jeep können Gäste das 14.000 Hektar umfassende Reservat erkunden und dabei Raubtiere, Gazellen und mehr als 400 Vogelarten entdecken. Alternativ begeben sie sich mit einem erfahrenen Guide auf Wandersafari, entdecken dabei die unzähligen, kleinen Naturwunder und lauschen, jenseits von Motorenlärm, den Geräuschen der afrikanischen Wildnis.

Ein professioneller, deutschsprachiger Fotograf bietet allen Gästen einen kostenlosen, 90-minütigen Naturfotografie-Kurs an. Die hierbei erworbenen Kenntnisse können bei einer Pirschfahrt mit dem Fotoprofi weiter vertieft werden.
In besonderer Erinnerung bleibt der Besuch eines nahe gelegenen Zulu-Dorfes, bei dem Gäste interessante Einblicke in das tägliche Leben der hier lebenden Menschen erhalten, das immer noch stark geprägt ist von Mystik, Traditionen und festen Bänden zu den Vorfahren. Diese kulturellen Begegnungen muten nicht nur an wie ein Ausflug in eine ferne, fremde Welt sondern tragen auf eine verträgliche Weise dazu bei, die Traditionen und den Fortbestand der Zulu-Kultur zu sichern.
Wer es lieber entspannt angeht, der sollte das preisgekrönte Wellness Spa nutzen. Von Aromatherapie über Hot Stone Massage bis hin zu Reflexzonenmassage wird hier alles geboten, um Körper und Geist zu beleben. Ebenfalls vorhanden sind eine Dampfsauna und ein Hydrotherapiebad.
Die Küchenchefs von Thanda bereiten schmackhafte Mahlzeiten in westlicher und Zulu-Tradition zu. Erlesene, südafrikanische und internationale Spitzenweine runden die Mahlzeiten ab.

Die sogenannte Elefantenküste ist mit dem Auto in nur einer Stunde erreichbar und bietet zahllose weitere Aktivitäten wie Rifftauchen, Schnorcheln oder Hochseefischen.


Lage

Das Das Thanda Private Game Reserve liegt 23 km nördlich von Hluhluwe und nur eine Fahrstunde vom Meer entfernt. Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Durban (ca. 2,5 Stunden). Nur 20 Minuten von Thanda entfernt befindet sich der Phinda Airstrip, der 4x wöchentlich von Johannesburg angeflogen wird. Die Gegend um das Reservat, die "Elefantenküste", wie dieser Teil von KwaZulu-Natal auch genannt wird, besteht aus 21 Ökosystemen und einer einzigartigen Pracht an unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten. Küstenwälder, Seen, Lagunen, Feuchtgebiete und ursprüngliche Strände bieten den Lebensraum für zahllose Tiere, darunter Nilpferde, Krokodile, Seeschildkröten und über 460 Vogelarten. 


Contact:  E-Mail: thanda[at]rtmc-tourism.de  -  Tel: +49-89 4524 0535  -  www.thanda.com