Simba Safaris Ltd.

Im Jahre 1969 gründeten die drei Brüder der Dharamshi Bhimani Familie das Unternehmen Simba Safaris und setzten damit den Grundstein für den modernen Safari-Tourismus in Tansania. Zu Beginn führten sie vor allem abenteuerlustige Besucher in die Region der Serengeti, im Norden des Landes. Mittlerweile ist das Unternehmen nicht nur der älteste und erfahrenste Veranstalter Tansanias, sondern zählt auch zu den renommiertesten Safari-Veranstaltern in ganz Ostafrika. Das Angebot der Reisen ist vielfältig und beinhaltet neben klassischen Safaris im Luxus-Segment auch Kilimandscharo-Besteigungen oder Badeferien auf Sansibar. Sämtliche Reisen sind individuell auf die Kundenwünsche zugeschnitten, die angebotenen Unterkünfte werden dabei höchsten Ansprüchen hinsichtlich Komfort, Luxus, Lage, Umweltschutz und sozialer Verantwortung gerecht.

Bei Simba Safaris angestellte Führer gehören zu den erfahrensten des Landes und haben im Durchschnitt mehr als 12 Jahre Berufserfahrung . Sie sind allesamt als Safari-Guides zertifiziert und werden zudem ständig fortgebildet. Auch die eigene Fahrzeugflotte, bestehend aus komfortablen, allradbetriebenen Land Cruisern, garantiert Safarierlebnisse der Extraklasse. Die Jeeps werden vor und nach jeder Safari akribisch inspiziert und einer 52 Punkte umfassenden Checkliste unterzogen. Alle Gäste haben während der Pirschfahrten einen Fensterplatz und erhalten zudem ein eigenes Fernglas sowie ausgiebiges Informationsmaterial.
Bei Gruppenreisen garantiert Simba Safaris, unabhängig von der Anzahl der Mitreisenden, die Durchführung der angebotenen Touren. Die Familie des Traditionsunternehmens bürgt mit ihrem guten Namen für die zuverlässige und perfekte Umsetzung aller durchgeführten Reisen.


Kontakt:  E-Mail: simba[at]rtmc-tourism.de  -  Telefon: +49-89 4524 0535  -  www.simbasafaris.com